Logo der EKD

Kino im Kopf

zurück

Bischofspalast in Vienne 1546

Dr. Villeneuve (alias Servet) sitzt an einem Schreibtisch in seinem vornehmen Arbeitszimmer. Vor ihm liegt Calvins Institutio. Spöttisch kommentiert er sie am Rand, streicht Absätze durch, reißt Seiten heraus. Laut liest er einen Brief, den er Calvin geschrieben hat: Villeneuve schicke ihm die Institutio zurück; Calvin sei bestenfalls zur halben Wahrheit durchgedrungen. Er selbst verfasse ein Werk zur wahren Wiederherstellung (Restitutio) des Christentums. Er sende Calvin einen Entwurf, um mit ihm darüber zu diskutieren. Villeneuve siegelt den Brief und packt das Manuskript ein. 

  • Es klopft.
  • Villeneuve reagiert erschrocken, versteckt hektisch das Manuskript, bittet herein. Als er den Verleger Trechsel sieht, ist er erleichtert, herrscht ihn aber wegen der Störung an.
  • Trechsel entschuldigt sich und erklärt, er reise geschäftlich nach Genf. Ob er etwas für Dr. Villeneuve mitnehmen solle.
  • Villeneuve reicht ihm Bündel, Brief und einige Münzen.

Zum Anhören und Herunterladen


EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2021 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: Dienstag, 16. März 2021 14:53